praescio - Recruiting | Executive Search | Headhunting
(+49) 2305.9803000
praescio Blog
  1. Startseite
  2. Blog
  3. Kongruenz im Geschäftsprozessmanagement
Freitag, 15. Juni 2012 von Uwe Steinhaupt

Kongruenz im Geschäftsprozessmanagement

Wird Kongruenz im Geschäftsprozessmanagement (GPM) von Unternehmen in der Gesundheitswirtschaft als grundlegende Prämisse ernsthaft verfolgt, hat dies in praxi positive Auswirkungen auf die Dienstleistungsqualität.

Ein Qualitätsmanagementsystem (QM-System) ist bereits bei vielen Praxen (Ärzte, Zahnärzte, Physiotherapeuten etc.) implementiert. Die meisten haben bereits den Nutzen solcher QM-Systeme erkannt und diese freiwillig eingeführt. Viele mussten jedoch auch dazu gedrängt werden, weil dies zunächst mit Aufwand verbunden war.

Nur ist das QM-System auch erfolgreich? Es trägt sicherlich zu einer Verbesserung der Behandlungsqualität bei. Jedoch kann es nicht mit einem umfassenden Geschäftsprozessmanagement-System mithalten.

Der Grund: In einem QM-System bleibt meist der Grundsatz der „Kongruenz“ unberücksichtigt! Nicht so beim GPM-Ansatz der praescio. Bei unserem Verständnis von Geschäftsprozessmanagement streben wir beispielsweise danach, dass das Verhalten der Mitarbeiter untereinander dem Verhalten gegenüber den externen Kunden (Patienten) entspricht.

Eine Kongruenz zwischen interner und externer Qualitäts- und Serviceorientierung ist ein herausragender und wichtiger Erfolgsfaktor. Mit Kongruenz als Prämisse verschafft Geschäftsprozessmanagement eine umfassende und ganzheitliche Kundenorientierung. 

Hierzu bedarf es im Geschäftsprozessmanagement einer stringenten Ausrichtung ihrer gesamten Unternehmensaktivitäten auf die Bedürfnisse und Anforderungen auf die internen Kunden (eigene Mitarbeiter) sowie die externen Kunden bzw. Anspruchsgruppen.

Wie das geht verraten wir Ihnen gern. Sprechen Sie uns an!

(eigene Darstellung)

Infos zum Autor
Uwe Steinhaupt

Ihr Uwe Steinhaupt
Freiberuflicher Unternehmensberater bei praescio, mit langjähriger Beratungserfahrung im Bereich Geschäftsprozessmanagement.

Kommentar abgeben

Bild neu laden

zurück