praescio - Recruiting | Executive Search | Headhunting
(+49) 2305.9803000
Ein Headhunter oder Personalberater hilft bei der Bewerbung als Pflegedienstleitungen perfekt
Die perfekte PDL-Bewerbung
  1. Startseite
  2. Bewerbung als Pflegedienstleitung

Mit der perfekten Bewerbung als Pflegedienstleitung zur Wunchposition

Es gibt keine zweite Chance für einen ersten Eindruck!

  • Wie also eine eine perfekte Bewerbung erstellen?
  • Wie die Wunschposition der Pflegedienstleitung in der avisierten Alten- und Krankenpflege-Eirnichtung bekommen?

Individuell und menschlich

Nun, der Erfolg Ihrer Bewerbung als Pflegedienstleitung (PDL) hängt maßgeblich mit den von Ihnen erstellen Bewerbungsunterlagen zusammen. Da es sich hierbei um eine Führungsposition handelt, sollte ein auf die Stellenausschreibung angepasstes Bewerbungsanschreiben unbedingt erstellt werden. Das ist zwar etwas mehr Arbeit, hilft dem Entscheider bei der Vorauswahl enorm. Gegenüber Mitbewerbern haben Sie die "Nase" vorn, wenn Sie ein individuelles Motivations- bzw. Bewerbungsanschreiben verfassen, in dem Sie beschreiben, warum Sie sich auf die freie Stelle interessieren. Die erste Seite ist auch heute noch von großer Bedeutung und sollte nicht 08/15 sein, sondern mit Ihrer Persönlichkeit gefüllt sein. Sie müssen den Entscheider menschlich erreichen und ansprechen. Bringen Sie unter, warum Sie gerade für diese Position brennen. Sprechen Sie den Personalentscheider von Ihrer menschlichen Seite her an und vermeiden Sie allgemeines BlaBla.

Arbeits-, Projekterfahrungen und Success-Stories

Haben Sie erst vor Kurzem Ihre Weiterbildung oder Ihr Studium zur PDL erfolgreich abgeschlossen? Dann nennen Sie unbedingt Ihre Studienschwerpunkte und stellen Sie insbesondere auch Ihre praktischen Arbeits- und Projekterfahrungen heraus. Auch erste Führungserfahrung und Erfolgsgeschichten sollten kurz und knapp dargestellt werden. Es kommt darauf an den Entscheider neugierig zu machen. Vermeiden Sie unbedingt Worthülsen und Füllwörter, verlieren Sie sich nicht in Bagatellen.

Sie haben bereits einige Berufserfahrung als Pflegedienstleitung gesammelt? Dann sollten Sie in Ihrer Bewerbung aus dem Vollen schöpfen. Beschreiben Sie zum Erfolg geführte Projekte, schildern Sie Ihr Erfolgsrezept in der Mitarbeiterführung und Mitarbeitergewinnung. Warum sind Sie kein Newbee in Sachen Pflegeplanung, Dienstplanung Finanzen und Angehörigenarbeit? Kurzum, warum sind Sie richtig auf der avisierten Position!

Vermeiden von 08/15 Massen-Bewerbungen

Für Pflegedienstleitungen gibt der Arbeitsmarkt in Zeiten des Fachkräftemangels unzählige Stellenangebote. Diese zu sichten und zu entscheiden wo sich eine Bewerbung lohnt ist eine große Herausforderung, gerade wenn man die Unternehmen nicht gut kennt. Gerade dann ist es alles andere als einfach eine hieb- und stichfeste Bewerbung zu verfassen und man läuft Gefahr in Massen-Bewerbungen bzw. das Versenden von Muster-Bewerbungen zu verfallen, was jedoch die Erfolgsaussichten des Bewerbungsverfahres enorm schmälert. Die Entscheider gucken gerade bei Führungskräften im Bewerbungsverfahren besonders genau hin.

Darum ist es unabdingbar sich mit jeder Vakanz auseinanderzusetzen und die Bewerbung als Pflegedienstleitung zu individualisieren. Das ist zwar aufwändiger aber auch zielführender. Dazu muss man sich im Vorfeld über das suchende Unternehmen erkundigen. Es bleibt jedoch eine Schwierigkeit: Es ist schwer durch seine Bewerbung als Pflegedienstleitung den Entscheider nachhaltig zu überzeugen, wenn man diesen noch nicht persönlich kennt. Sicherlich kann man sich über das Unternehmen und den Entscheider informieren, aber ein Blick hinter die Kulissen gelingt nur selten.

Hilfe bei der Bewerbung als Pflegedienstleitung

Da kann es schon einmal von Vorteil sein, wenn die avisierte Position der Pflegedienstleitung von einem Personalberater oder Headhunter ausgeschreiben ist. Warum ist das so? Hier hat man die Möglichkeit im Bewerbungsverfahren seine Unterlagen zu vervollständigen und viel mehr über den suchenden Arbeitgeber und den Entscheider zu erfahren, denn Headhunter und Personalberater kennen Ihre Auftraggeber genau. Hinzu kommt, dass der Personalberater oder Headhunter mit seinen Kandidaten Interviews und Gespräche führt. Er berät nicht nur seinen Auftraggeber sondern auch den Bewerber um die Vakanz der Pflegedienstleitung. Der Personalberater wird - um Sie seinem Mandanten vorzustellen - Ihre Bewerbung als Pflegedienstleitung um eine persönliche Einschätzung bzw. ein Bewerberprofil ergänzen.

Ihr Nutzen, Ihr Vorteil

An einem Bewerbungsverfahren über einen Headhunter oder Personalberater für die Position der Pflegedienstleitung teilzunehmen kann viel Zeit und Mühe sparen. Der Headhunter wird fehlende Bewerbungsunterlagen vom Ihnen anfordern und zudem mit Ihnen ein Bewerberprofil herausarbeiten. Dies reduziert Ihren Aufwand um ein mühsames Bewerbungschreiben, was nun nicht selten ganz entfällt. Es reichen ein ausführlicher Lebenslauf und die wichtigsten Qualifikationsnachweise. Der Headhunter wird bei Eignung des Kandidaten in dessen Profil deutlich machen, warum der Kandidat für die Position der Pflegedienstleitung bestens qualifiziert ist. Damit erhalten Sie sozusagen eine Referenz bzw. Einschätzung durch einen Dritten, auf die sich Ihre Bewerbung stützt.

Über praescio

Headhunter und Personalberater für Pflegedienstleitungen

Das Kerngeschäft der praescio GmbH ist die Direktvermittlung von Fach- und Führungskräften in feste Arbeitsverhältnisse (KEINE ZEITARBEIT) im Gesundheitswesen. Die Kosten für unsere Dienstleistung trägt immer der Arbeitgeber - unser Service kostet Sie als Kandidat keinen CENT! Als Brancheninsider kennen wir die Berufsbilder und die damit verbundenen Anforderungen. Die Zusammenarbeit mit uns verläuft stets diskret und vertraulich. Wir stellen Sie erst unseren Mandanten vor, nachdem Sie uns Ihr O.K. dazu gegeben haben.

Nachstehend finden Sie ausgewählte Stellenangebote als Pflegedienstleitung:

zurück

Erfahrungen & Bewertungen zu praescio GmbH